Geburtstagsfeier von Pater Jordan in Gurtweil

Am 16. Juni 2016 jährt sich um 168. Mal der Geburtstag von Pater Franziskus Maria vom Kreuze Jordan, dem Ordensgründer der Salvatorianer. 

Die beiden Salvatorianer P. Bernhard und P. Peter, die seit 2014 in Gurtweil, dem Geburtsort von Pater Jordan, leben und wirken, gestalten zusammen mit den Gurtweilern diesen Geburtstag in einer besonderen Form:

  • Am Donnerstag, 16.06.2016, dem eigentlichen Geburtstag, findet am Abend eine Lichterprozession durch den Ort statt.
  • Freitag Vormittag lernen Schüler der Grund- und Werkrealschule Gurtweil den großen Sohn ihres Heimatortes näher kennen. Am Nachmittag trifft sich die Dekanatskonferenz Waldshut zu einem Vortrag von P. Peter van Meijl SDS aus Wien über den Ordensgründer.
  • Am Samstag trifft man sich nach einem Kreuzweg zur Kalvarienbergkapelle zu einem Abend der Begegnung. Zu diesem Fest reisen einige Salvatorianer nach Gurtweil, unter anderem elf Mitbrüder aus anderen Kontinenten, die zur Zeit an verschiedenen Universitäten in Westeuropa promovieren.
  • Das gemeinsame Geburtstagsgedenken findet am Sonntag, dem 19.06.2016, mit einer Festmesse im Schlosshof den Höhepunkt. Hauptzelebrant dieses Gottesdienstes ist der Provinzial der Deutschen Provinz der Salvatorianer P. Hubert Veeser SDS. Die Predigt hält der Vikariatsobere der Schweiz P. Karl Meier SDS. 
  • Nach einem Rundgang durch das Dorf unter sachkundiger Führung von Frau Maria Jordan versammeln sich die Salvatorianischen Doktoranden im Gemeindesaal Waldkirch zu einem zweitägigen Workshop. 

Es mag erstaunlich sein, diesen ungeraden Geburtstag so besonders zu feiern. Es dient aber bereits als Vorbereitung auf die Feier des 100. Toderstag Pater Jordans in zwei Jahren am 8. September 2018. Vielleicht wird dieser für die Weltkirche bedeutende Mann aus dem Schwarzwald bis zu diesem Zeitpunkt seliggesprochen. Die Salvatorianische Familie jedenfalls betet um die Seligsprechung von Pater Jordan.